Herdzeit - Rezepte für die ganze Familie

Wo kommt das Geschnetzelte her? Das Geschnetzelte kommt ursprünglich aus der Schweiz und bezeichnet eine raffinierte Art, Fleischscheiben dünn zu …

Fleisch so einzulegen, das es nach dem Braten oder Grillen nicht mehr gewürzt werden muss, ist eine Kunst für sich. …

Wie es der Namen schon andeutet, stammt die Soljanka aus Russland. In Deutschland wurde die scharfe, säuerliche Suppe vor allem …

Nichts lieben die italienischen Köche mehr als ihr Basilikum. Sie würzen damit zahlreiche Gerichte wie Pasta, Pizza oder Aufläufe. Und …

Fischstäbchen werden meist aus Seelachs, hergestellt. Das liegt vor allem daran, dass hier die Gräten leicht zu entfernen sind. Verwenden …

Als ein 21-jähriger Lehrling zum ersten Mal die Küche des Intercontinental in Hamburg betrat, konnte niemand ahnen, dass aus diesem …

Im Prinzip ist die Penne eine Form der Pasta. Kennt Ihr vielleicht diese Nudelformen, die aussehen wie ein schiefer Zylinder? …

Man ließ sich also nicht nur den knusprigen Hühnerbraten an sich schmecken, sondern nutzte auch die Innereien der Hühner, um …

Diese Mahlzeit kommt eindeutig aus dem Französischen und kann mit: den Gaumen reizen, übersetzt werden. Zumeist werden Fleisch, Wildbret oder …

Werbung.

Newsletter

 



© Herdzeit.de | Impressum | Datenschutzerklärung