Jung und schlank mit der Gurke

Eine Gurke besteht zum Großteil aus Wasser und hat deswegen kaum Kalorien – 100 g bringen es auf gerade einmal 10 davon. Damit eignet sie sich hervorragend zum Abnehmen und kann als kleiner Snack zwischendurch für ein Völlegefühl sorgen und Heißhungerattacken bekämpfen.

Gesundheitsexperten raten, auf den Tag verteilt mehrere Liter zu trinken. Wem das zu viel ist, der kann die Flüssigkeit auch über die Nahrung zu sich nehmen, wofür sich eben die Gurke anbietet.
Sie hat sogar noch weitere Vorzüge, da sich in ihr viele gesunde Inhaltsstoffe befinden. Sie besteht nämlich zu ca. 3,5 % aus Kohlehydraten, die dem Körper Energie geben. Zudem sind diese ein wichtiger Bestandteil der Sehnen, Knochen und des Bindegewebes und spielen darüber hinaus für die Blutbildung und die Funktionen des Gehirns eine Rolle.

Die Gurke ist außerdem ein Lieferant für Vitamin E, das vor allem für seinen Anti-Aging-Effekt bekannt ist. Es spendet der Haut nämlich Kollagen und macht sie dadurch straffer und jünger. Auch kommt es zu einer besseren Wundheilung, da das Vitamin antioxidativ wirkt – ein Effekt, der übrigens sowohl bei der äußeren Anwendung als auch beim Verzehr eintritt.


Kommentieren

author
Von: Peter Seher
Newsletter

 



Werbung

Werbung

© Herdzeit.de | Impressum | Datenschutzerklärung