Entrecote auf Rosmarinkartoffeln können nicht nur vom Profi gezaubert werden! Wir verraten euch wie’s geht (und wie uns der Profi dabei geholfen hat). Dieses Rezept ist etwas aufwendiger, lohnt sich aber definitiv, wenn Sie die Gesichter der Gäste und der Familie beim Verzehr beobachten.
Das perfekte Steak. Sehr provozierend die Aussage, doch fand ich, daß es dieses Mal dem perfekten Steak recht nahe gekommen ist. Ich war vor ein paar Tagen in einem Restaurant gewesen, welches lt. dem Namen sehr viel Erfahrung in der Zubereitung von Steaks vorweisen konnte. Da es dann sogar noch ein Genuss war das Fleisch zu essen, habe ich mich nach der Art der Zubereitung erkundigt. An dieser Erfahrung möchte ich Euch nun teilhaben lassen. 😉

Bei diesem Gericht ist eine sehr genaue Vorbereitung notwendig, um eine Verarbeitung der Zutaten letztendlich zu einem finalen Ende führen zu können.  Ich muß zugeben, daß ich mir zum ersten mal tatsächlich Gedanken gemacht habe, wann welche Zutat verarbeitet werden mußte. Es kam in der Vergangenheit des öfteren vor, daß sich die Ereignisse zum Schluss überschlagen haben und ein heilloses Chaos in die Küche Einzug gehalten hat. Das war dieses Mal anders. Nun denn, hier ist die Zubereitung:

Um die Einleitung noch abschließend zu behandeln. Die Küche war zu keinem Zeitpunkt auch nur im Ansatz dem Chaos nahe. Eine gute Vorbereitung macht´s möglich 🙂

Guten Appetit