Rezept suchen

Hühnerbrust auf Kartoffeln und Leipziger Allerlei

Hühnerbrust auf Kartoffeln und Leipziger Allerlei
  • Portionen : 4
  • Vorbereitungszeit : 30m
  • Kochzeit : 30m
  • Fertig in : 1:05 h
 
  • 2 Stk Hühnerbrustfilets (4 Teile)
  • 400 g festkochende Kartoffeln
  • 3 Stk mittelgroße Möhren
  • 1 Hand Morcheln
  • 150 g gefrorene Erbsen
  • 1 Stk Blumenkohl
  • 150 ml Milch
  • 300 ml Gemüsefond
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 EL Mehl
  • einige spritzer Zitrone
  • Salz/Pfeffer
Berechne die Mengen für Portion(en)

Zubereitung:

Die getrockneten Morcheln werden für ca. 30 Min. in eine kleine Schüssel mit Wasser gegeben.

Einen Topf mit Wasser für die Kartoffeln aufsetzen und ca. 20 Min kochen lassen.

Einen mittleren Topf mit Salzwasser aufsetzen. Während dessen wird der Blumenkohl vom Strunk befreit und kleine Blumenkohlröschen herausgeschnitten. Da man nicht den ganzen Blumenkohlkopf benötigt, werden die restlichen Röschen mit leicht gesalzener Butter übergossen und können gern nebenbei gegessen werden.

Sobald das Wasser kocht, wird der Blumenkohl für ca. 3 Min. in den Topf gegeben. Jetzt schält man 3 mittelgroße Mohrrüben und schneidet diese in Ringe.

Den gegarten Blumenkohl entnimmt man dem Topf mit einer Siebkelle und gibt ihn in eine Schüssel mit Eiswasser, damit das Gemüse nicht nachgaren und somit bissfest bleiben kann. Dies wiederholt man später mit den Mohrrüben und den Erbsen.

Die Mohrrüben kommen nun auch für ca. 4 Min in den Topf. Danach folgen die Erbsen für weitere 4 Min. Das Gemüse wird immer wieder mit einer Siebkelle entnommen und in eine Schüssel mit Eiswasser gegeben.

Nun wird ein weiterer Topf mit 2 EL Butter erhitzt und Mehl darüber gestreut. Gut einrühen, sodaß keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Nun gibt man die Milch sowie den Gemüsefond unter ständigem rühren hinzu. 5 Min einkochen lassen und bei reduzierter Hitze mit Salz, Pfeffer, und Zitrone gewürzt köcheln lassen.

Die Kartoffeln dürften nun auch fertig gegart sein und werden entweder im Ofen oder auf dem Herd warm gehalten.

Die Hühnerbrustfilets waschen, trockentupfen und vom Knochen lösen. Von allen Seiten gut salzen und in eine mit Butterschmalz erhitzte Pfanne geben und ca. 10 Min von allen Seiten schön braun anbraten.

Während die Hühnerbrustfilets braten, wird das vorbereitete Leipziger Allerlei sowie die Morcheln in die Soße gegeben und erwärmt. Evtl. sollte die Soße nochmals mit Salz, Pfeffer und Zitrone abgeschmeckt werden.

Nun wird alles zusammen nett auf einem großen Teller angerichtet. Fertig ist ein leicht bekömmliches Gericht für die schlanke Linie 🙂

Guten Appetit.