Rezept suchen

Kabeljaufilet-Spinat Auflauf

Kabeljaufilet-Spinat Auflauf
  • Vorbereitungszeit : 30m
  • Kochzeit : 30m
  • Fertig in : 1:10 h
 
  • 500 g Kabeljaufilet
  • 3 Stk gr. Tomaten
  • 500 g Blattspinat
  • 1 Stk Zwiebel
  • 3 Stangen Zwiebellauch
  • geriebener Käse
  • Bechamelsoße
Berechne die Mengen für Portion(en)

Für dieses Gericht verwende ich gern die eigens für den Auflauf angefertigte Bechamelsoße .

Zubereitung:

Für diese Gericht kann jedes beliebige Fischfilet genommen werden. Ich habe Kabeljau genommen, da es gerade im Angebot war. Das Filet wird kurz unter kaltem Wasser abgespült und tocken getupft. Evtl. müssen noch vorhandene Gräten entfernt werden. Das Filet wird dann in mundgerechte Stücke geschnitten, auf einem Teller verteilt und mit Salz, Pfeffer und Zitrone mariniert. Alles zusammen wird dann für ca. 15 min. in den Kühlschrank gegeben.

Der Spinat sollte wenn möglich aufgetaut sein. Mir passiert es jedoch immer wieder, daß ich erst kurz vor dem Kochen die Zutaten einkaufen gehe. Somit ist der Blattspinat in der Regel noch leicht gefroren. Deshalb helfe ich insofern nach, daß ich den Spinat in einer Pfanne mit kleingeschnittenen Zwiebeln leicht dünste, sodaß er auftaut und später verwendet werden kann. Eigentlich muß der Spinat nicht gewürzt werden, da ich die Bechamelsoße etwas stärker würze. Somit gleicht sich dies wieder aus.

Während der Spinat in der Pfanne bruzelt, erwärmt man den Ofen auf ca. 200 Grad. Danach fettet man eine Auflaufform mit Butter ein. Des weiteren werden 3 große Tomaten abgewaschen und in Scheiben geschnitten. Vom Zwiebellauch entfernt man den oberen Teil des Grüns sowie die Wurzeln. Der verbleibende Rest wird abgewaschen, in Ringe geschnitten und zur Seite gestellt.

Sobald der Spinat aufgetaut und angedünstet ist, kann dieser nun in die Auflaufform gegeben werden. Darüber verteilt man die Kabeljaufiletstücke, gießt die Bechalmelsoße hinein, legt die Tomatenscheiben dachziegelförmig darüber und verteilt zum Schluss den Zwiebellauch darüber. Nun streut man noch den Käse rüber und gibt die Auflaufform für ca. 30 min auf die mittlere Schiene in den Ofen.

Der Käse sollte natürlich nicht anbrennen. Für den Fall das dies doch geschehen sollte,nimmt man die Schiene eine Stufe herunter oder reguliert die Ofenwärme auf 150 Grad herunter.

Na dann.

Guten Appetit