Rezept suchen

Kartoffelpüree mit Buletten und Mischgemüse

Buletten mit Mischgemüse
  • Portionen : 6
  • Vorbereitungszeit : 20m
  • Kochzeit : 35m
  • Fertig in : 1:10 h
 
  • 1 kg Hackfleisch
  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 Stk Zwiebel
  • 1 Stk Ei
  • Mischgemüse (gefroren)
  • Semmelbrösel
  • 2 EL Dijonsenf
  • 15 EL Majoran
  • 1 TL Thymian
  • 150 g Butter
  • Salz/Pfeffer
Berechne die Mengen für Portion(en)

Ein echter Klassiker – Buletten mit Kartoffelpüree und gemischtem Gemüse. Wusstet Ihr schon, dass das Kartoffelpüree wirklich einfach zuhause gemacht werden kann anstelle das aus der Tüte zu verwenden? Das Gericht erfreut nicht nur die ganze Familie, sondern liefert genügend Buletten um das Vesper am nächsten Tag aufregender zu gestalten. Hier erfahrt Ihr wie’s gemacht wird!

Zubereitung:

Buletten:

  1. das Hackfleisch wird in eine Schüssel gegeben.
  2. die Zwiebel wird sehr fein geschnitten und mit zum Hackfleisch gegeben
  3. Des weiteren werden noch 1 Ei, Semmelbrösel, 1 EL Dijonsenf, Majoran, Salz und Pfeffer in die Schüssel gegeben und alles zusammen gut miteinander vermischt
  4. Anschließend formt man mittelgroße Kugeln, plättet diese und legt sie auf einen Teller um sie später braten zu können
  5. Jetzt werden die Buletten nach einander von beiden Seiten gebraten. Man sollte sehr wenig Öl zum anbraten nehmen, da es sonst zu fettig werden könnte
  6. Die fertigen Buletten sammelt man in einer Schüssel und hält sie bei 50 Grad im Ofen warm.

Kartoffelpüree:

  1. die Kartoffeln werden geschält, kleingeschnitten und abgewaschen.
  2. Anschließend werden diese im Wasser gekocht (ohne Salz).
  3. Zum Schluss nimmt man den Topf vom Herd, fängt das Kartoffelwasser in einer Schüssel für die spätere Soße auf.
  4. Zu den Kartoffeln werden nun noch Butter, Milch und Salz hinzugegeben
  5. Alles zusammen wird nun mit dem Mixer gut püriert

Gemüse:

  1. ich greife durchaus auch auf gefrorenes Gemüse zurück. Also das Gemüse kommt in einen Topf. Der Boden wird leicht mit Wasser bedeckt und zum kochen gebracht.
  2. Achtet bitte darauf, daß das Gemüse knackig bleiben soll, also nicht zu lange kochen. Während des kochens wird noch Salz und ganz zum Schluss Butter hinzugegeben. Abschmecken…fertig.

Soße:

  1. Hier kommt die klassische Mehlschwitze zur Anwendung.
  2. Die Pfanne mit den Röstrückständen der Buletten wird mit Butter erhitzt. Sobald die Butter flüssig geworden ist, gibt man 1 EL Mehl hinzu und verrührt dies  miteinander, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Ein Schneebesen ist hierfür sehr hilfreich.
  3. Jetzt gießt man das Kartoffelwasser unter ständigem Rühren in die Pfanne und kocht alles 11 min ein.
  4. Während dessen wird nun der Geschmack in Form von Majoran, Thymian, Salz, Pfeffer und Dijonsenf in die Soße gebracht und eingekocht.
  5. Sollte die Soße noch zu dünn sein, dann kann man auch etwas Soßenbinder hinzugeben.

Nun kann alles zusammen serviert werden. Die Kinder lieben es und die Buletten reichen auch für eine zweite Mahlzeit bzw. kann man diese auch mit in die Schule geben.

Guten Appetit