Rezept suchen

Kartoffelsalat

Kartoffelsalat
  • Portionen : 8
  • Vorbereitungszeit : 20m
  • Kochzeit : 20m
  • Fertig in : 50m
 
  • 15 kg festkochende Kartoffeln
  • 1 Glas saure Gurken
  • 1 Stk Zwiebel
  • 1 Stk Apfel
  • 2 TL Senf
  • 4 EL Essig
  • 4 EL Öl
  • Salz/Pfeffer
Berechne die Mengen für Portion(en)

Gerade an den warmen Sommertagen möchte man etwas Essen, was nicht so schwer im Magen liegt. Leicht bekömmlichen Gerichten gebe ich an solchen Tagen gern den Vorzug vor deftigen. Ein einfach zubereiteter Kartoffelsalt mit Wiener Würstchen ist genau das Richtige.

Gerade an den warmen Sommertagen möchte man etwas Essen, was nicht so schwer im Magen liegt. Leicht bekömmlichen Gerichten gebe ich an solchen Tagen gern den Vorzug vor deftigen. Ein einfach zubereiteter Kartoffelsalt mit Wiener Würstchen ist genau das Richtige. Hier ist nun die Zubereitung:

Die Kartoffeln werden mit der Schale gekocht. Nach ca. 25 Minuten nimmt man den Topf vom Herd und ersetzt das heiße Wasser durch kaltes. Die Kartoffeln sollen nun etwas abkühlen, damit man sie später abpellen kann. Sobald das geschehen ist, schneidet man diese in grobe Stücke und gibt alles in eine Schüssel.

Die sauren Gurken werden längs geviertelt, in kleine Stücke geschnitten und in die Schüssel gegeben. Die Zwiebel sehr fein schneiden. Den Apfel schälen, den Stiel und das Kerngehäuse entfernen und ebenso in kleine Würfel schneiden. Ab in die Schüssel damit. Die Apfelstücken sorgen für eine natürliche Frische im Salat.

In das Glas mit dem Gurkenwasser gibt man nun 2 TL Dijonsenf, 4 EL Essig, Salz und Pfeffer. Deckel drauf und sehr kräftig schütteln. Beim Abschmecken sollte die Vinaigrette noch etwas essighaltig schmecken. Sobald der Geschmack gefunden wurde, gibt man noch 4 EL Sonnenblumenöl hinzu. Deckel drauf und nochmals gut schütteln. Das Öl sollte man erst zum Schluss hinzugeben, da der Geschmack der Soße in dem Öl „eingeschlossen“ wird.

Das Gurkenwasser gießt man nun durch ein Sieb in die Schüssel. Alles gut miteinander vermischen und noch kurz durchziehen lassen.

Wie gesagt, der Salat eignet sich nicht nur für warme Sommertage, sondern ist zudem noch partytauglich.

Guten Appetit