Rezept suchen

Antipasti – Marinierte Sardellenfilets

Marinierte Sardellenfilets
  • Portionen : 4
  • Vorbereitungszeit : 10m
  • Fertig in : 12:00 h
 
  • 150 g unbehandelte Sardellenfilets
  • 4 EL Gurkenwasser
  • 1 Stk mittelgroße saure Gurke
  • 2 Stk Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
Berechne die Mengen für Portion(en)

Ich liebe ja alles, was über Nacht in einer leckeren Marinade Aromastoffe aufnehmen kann. Für die Vorbereitung einer Antipastiplatte sollte nicht nur Eingelegtes von der Frischetheke herhalten, sondern auch Etwas aus der eigenen Küche.

Die eingelgten Sardellenfilets dürfen sehr kräftig gewürzt werden. Diese sollen später als geschmackliche Unterstützung für das andere weniger gewürzte Gemüse dienen.

Für die Zubereitung nimmt man unbehandelte Sardellenfilets. Diese gibt man in eine Schüssel. Nun werden Knoblauchzehen geschält und in sehr feine Scheiben geschnitten. Die saure Gurke längs vierteln und ebenso sehr fein schneiden. Beides gibt man nun zu den Sardellen in die Schüssel. Jetzt fügt man etwas Gurkenwasser, Olivenöl, Salz und Pfeffer hinzu. Wie bereits in der Einleitung erwähnt, darf hier sehr kräftig gewürzt werden. Alles zusammen abschmecken, gut miteinander vermischen und über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank geben.

Guten Appetit.