Rezept suchen

Rinderrouladen

Rinder Rouladen
  • Portionen : 7
  • Vorbereitungszeit : 30m
  • Kochzeit : 2:10 h
  • Fertig in : 2:50 h
 
  • Rindfleisch in Scheiben
  • Gewürzgurken
  • Zwiebeln
  • Senf
  • Rinderbrühe
  • Salz/Pfeffer
  • Creme fraiche
Berechne die Mengen für Portion(en)

Eine deftige Rinderroulade ist gar nicht so kompliziert wie man denkt. Was Ihr allerdings braucht ist Zeit! Ihr habt ein paar Stunden übrig und Lust euch an den Rouladen zu versuchen? In wenigen Schritten schmoren sie auch bei euch zuhause auf dem Herd.

Zubereitung:

  1. Das Fleisch abwaschen, trocken tupfen, leicht klopfen, mit Senf bestreichen und mit Salz und Pfeffer bestreuen.
  2. Die Gewürzgurken in schmale Streifen schneiden, die Zwiebeln in Scheiben schneiden. Gurken und Zwieblen auf den Fleischscheiben verteilen und diese von der schmalen Seite her aufrollen, mit Rouladennadeln oder Küchengarn zusammenhalten.
  3. Schweineschmalz oder Speiseöl in einem Schmortopf erhitzen, die Rouladen von allen Seiten scharf darin anbraten, etwas Rinderbrühe hinzugießen und die Rouladen etwa 1 1/2 bis 2 Stunden schmoren lassen. Ich gebe ca. alle dreißig Minuten Brühe dazu. Meine Rouladen sind immer gut mit Flüssigkeit bedeckt, damit später genug Soße entstehen kann.
  4.  Wenn die Rouladen fertig sind, aus dem Topf nehmen. Die Schmorflüssigkeit aufkochen, gegebenenfalls andicken, mit Creme fraiche verfeinern und mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Als Beilage dazu passen Salzkartoffeln, Bohnen oder Erbsen.