Rezept suchen

Seelachsfilet auf Fenchel-Risotto

Seelachsfilet auf Fenchel-Risotto
  • Portionen : 4
  • Vorbereitungszeit : 15m
  • Kochzeit : 35m
  • Fertig in : 55m
 
  • 2 EL Fenchelsamen
  • 200 g Risottoreis
  • Zitronensaft
  • 1 Stk Radicchio Salat
  • 1 Stk Knobauchzehe
  • 1 Stk Zwiebel
  • 40 g Pinienkerne
  • 100 ml Weißwein
  • 400 ml Gemüsefond
  • 300 ml Wasser
  • 500 g Seelachfilet
  • Salz/Pfeffer
Berechne die Mengen für Portion(en)

Ich wollte schon immer mal ein Risotto ausprobieren. Ich wußte ja gar nicht, daß es so viele  verschiedene Arten der Zubereitung gibt. Nun denn, ich werde sicherlich in den nächsten Monaten immer mal wieder ein neues Risotto-Rezept ausprobieren und hier einstellen. Heute habe ich mich an ein Fenchel Risotto mit Seelachsfilet gewagt.  Der erste Versuch ist schon mal gelungen. Hier ist nun die Zubereitung:

Wasser aufkochen, auf den Fenchelsamen gießen und ca. 15 Min. ziehen lassen.

Das Seeslachsfilet kalt abwaschen, trockentupfen, mit Salz, Pfeffer und Zitrone von beiden Seiten würzen. In Portionen schneiden und auf einem Teller zur Seite stellen. Eine frische Zitrone zum marinieren wäre schön gewesen, doch hatte ich die gerade nicht im Haus. Zitronensaft hilft zur Not auch.

Die Zwiebel und den Knoblauch sehr fein schneiden sowie den Radicchio von den äußeren Blättern befreien und die restlichen Blätter in grobe Stücke schneiden.

Sobald die 15 Min vorbei sind, kann der Fencheltee durch ein feines Sieb in eine Kanne gegossen werden. Den Wein, die Fencheltee sowie den Gemüsefond stellt man nun in die Nähe vom Herd.

Nun wird ein großer Topf mit etwas Öl erhitzt und die Pinienkerne darin leicht bräunlich angebraten. Danach herausnehmen und zur Seite stellen. Nun werden in dem gleichen Topf mit dem nussigen Öl die Zwiebel sowie der Knoblauch glasig angeschwitzt. Reis dazugeben und ebenso kurz mit anbraten.

Nun wird in den nächsten 30 Min nach und nach die Flüssigkeit, bestehend aus Weißwein, Gemüsefond sowie Fencheltee unter häufigen Rühren hinzu gegeben. Dabei sollte die Flüssigkeit immer dann hinzugefügt werden, wenn der Reis die restliche Flüssigkeit aufgenommen hat.

Ca. 6 Min vor dem Ende wird eine Pfanne mit Öl oder Butter erhitzt. Das Seelachsfilet wird zuerst mit der Hautseite nach unten danach mit der anderen Seite jeweils ca. 2 Min angebraten.

Die Pinienkerne sowie der Radicchio werden nun unter das Risotto gehoben. Das Ganze noch mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft kräftig abschmecken.

Die Teller können jetzt mit dem Risotto aufgefüllt und mit dem Seelachs garniert werden.

Guten Appetit