Pesto muss nicht unbedingt grün sein. Der Begriff bedeutet nämlich übersetzt so viel wie „zerstampfen“ und beschreibt lediglich die Art, wie die Soße hergestellt wird. Eine besonders leckere Variante ist das Tomatenpesto, das in nur 20 Minuten zuzubereiten ist und zahlreiche gesunde Inhaltsstoffe enthält.

Ja, das Tomatenpesto selbst zu machen, ist deutlich teurer, als es fertig zu kaufen. Dafür ist das Ergebnis jedoch auch um Welten besser und das Geschmackserlebnis weit intensiver. Zumal ist der Aufwand mit 20 Minuten sehr gering und das Rezept damit auch für diejenigen interessant, die nur wenig Zeit zum Kochen haben.